«Wir haben viel und gut trainiert»

Das Eidgenössische Turnfest ist der grösste Breitensport-Anlass der Schweiz und findet seit einer Woche, und noch bis zum kommenden Sonntag, in Aarau statt. Mit von der Partie ist auch der TV Bottmingen, der mit einer der grössten regionalen Delegationen in der Aargauer Hauptstadt aktiv ist.

Erfreuliche Teilnehmerzahlen am Eidgenössischen Turnfest 2019 in Aarau. Die erhofften und budgetierten 63’750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden übertroffen, was auch auf das Budget positive Auswirkungen haben wird. Das Organisationskomitee will den über 65’000 Aktiven an den zwei Juni-Wochenenden ein unvergessliches Turnfest bieten. Gegenüber dem letzten Eidgenössischen Turnfest 2013 in Biel kommen nun knapp 300 Schweizer Turnvereine mehr ans ETF 2019. Erstmals in der Geschichte des Eidgenössischen Turnfest überhaupt, mussten sich alle Teilnehmenden mit Vorname und Name anmelden. Insgesamt werden 21’690 Festkarten für Jugendliche, 39’713 Festkarten für Aktive und bis heute 3’891 Festkarten für Turnerfreunde und Supporter bestellt. «Wir gehen davon aus, dass die definitive Teilnehmerzahl noch nicht erreicht ist und weiter ansteigen wird», so OK-Mitglied Stefan Riner.

Heute Donnerstag macht sich die Männerriege auf den Weg nach Bottmingen. Grund genug für uns, mit Hilfe von Jörg Heyer ein Blitz-Interview mit Martin Krebs, dem Hauptleiter der MR Bottmingen (Foto), zu führen.

BiBo: Ab wann und für wie lange geht die Männerriege des TV Bottmingen nach Aarau ans Eidgenössische Turnfest?
Martin Krebs: Wir fahren heute Donnerstag nach Aarau, beziehen die Unterkunft und werden morgen Freitag den Wettkampf absolvieren. Wir werden «erst» am Sonntagnachmittag beim Empfang in Bottmingen wieder heimkehren.

Wie ist denn der genaue Programmverlauf an diesen Tagen?
Am Freitag wird unsere Riege mit dem Fachtest ­Volleyball in den Wettkampf einsteigen, danach ­werden spielerische Wettkampfteile in «Fit und Fun» anstehen. Wir sind weiter im Kugelstossen engagiert und auch der Weitwurf steht auf unserem Programm. Eine Gruppe von Turnern wird zudem an drei Spiel­turnieren aktiv sein und Ehre für den TV Bottmingen einlegen.
Am Samstag werden wir eine Vereinsreise machen. Wir wissen aber noch nicht, wohin dieser Ausflug ­hinführen wird. Die beiden Organisatoren möchten uns überraschen. Am Samstagabend sind wir wieder in Aarau. Sonntäglicher Höhepunkt sind dann die Schlussvorführungen im Stadion Brügglifeld. Danach folgt, zusammen mit dem TVB und der Frauenriege, die Rückreise nach Bottmingen. Und wir hoffen,
dass wir von der Bevölkerung gebührend empfangen werden und wir von erlebnisreichen Tagen erzählen können.

Welche sportliche Ziele verfolgt die Männerriege denn am ETF?
Wir haben viel und gut trainiert … und trotzdem soll die Kameradschaft im Vordergrund stehen. Natürlich soll jeder Turner sein Bestes geben und sich anstrengen, aber das ETF ist ein wunderbarer Mix aus Spass, Spiel und Sport.

Mit wie vielen Teilnehmern absolviert die Männerriege denn die Wettkämpfe?
Es werden rund 30 Turner in den verschiedenen Wettkampfteilen eingesetzt. Ich bin sehr stolz, mit einer so grossen Riege am Eidgenössischen Turnfest zu starten. Denn fast alle Bottminger Teilnehmer bestreiten drei Disziplinen.

Und wie viele Turnende aus Bottmingen werden aktiv am ETF sein?
Wenn alle Riegen berechnet werden, auch die Jugendriegen, die ja bereits am letzten Wochenende in Aarau waren/sind, so werden wir sicher gegen 130 aktive Turneninnen und Turner stellen. Da kann man schon von einer Grossdelegation sprechen. Der TVB wird in Aarau jedenfalls für den Verein und die Gemeinde Ehre einlegen und sichtbar sein!

Das Eidgenössische Turnfest findet nur alle sechs Jahre statt – bei älteren Semestern ist sicher die Ausgabe 2002 im Baselbiet in Erinnerung, wo zehn Tage lang Temperaturen von 30 und mehr Grad den Aktiven und Zuschauern alles abverlangten. Für MRB-Hauptleiter Jörg Krebs ist es übrigens das 7. persönliche ETF! Und wie man vernommen hat, soll jenes im Jahre 2025 in Lausanne stattfinden. Aber vorher werden die Bottmingerinnen und Bottmingern ihren Turnern am Sonntagnachmittag, um 16 Uhr im Hämisgarten-Schulhaus, ­einen würdigen Empfang bereiten.

Georges Küng

Herzlichen Dank
Die Männerriege Bottmingen bedankt sich bei den folgenden Firmen ganz herzlich für die Finanzierung des neuen Freizeit-Hemdes: Athoplan GmbH, Schreinerei + Küchenbau, Bottmingen; Bayshore SA «Herrlich’s Fischlädeli», Oberwil; Coiffure Ballmer, Bottmingen; Düblin AG, Malergeschäft, Bottmingen/ Oberwil; Goepfert & Friedel AG, Gipsergeschäft Brandschutz, Basel; Muchenberger AG, Sanitär Heizung Schwimmbäder, Bottmingen; Restaurant Station, Bottmingen; Peter Schweighauser, Bottmingen; Wagner AG, Augenoptik, Oberwil und Wiesner Gartenbau und Gartenpflege, Bottmingen.

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren