Verein «Tagesfamilien Binningen-Bottmingen» stellt sich vor

An der ausserordentlichen Generalversammlung von Anfang September 2017 wurden die Namensänderung in «Tagesfamilien Bottmingen-Binningen» sowie die Statutenrevision gutgeheissen.

In einer Zeit, in der die klassische Familienrolle (Mann arbeitet, Frau ist Mutter und Hausfrau) immer weniger existiert, gewinnen Tagesfamilien immer mehr an Bedeutung. Den folgenden Artikel haben wir von Corinne Goeggel erhalten. Wir publizieren ihn ohne Kürzung:

«Der Tagesfamilienverein Bottmingen reicht schon seit 39 Jahren unzähligen Familien die Hand, welche in Bottmingen eine Betreuung für ihr Kind brauchen. Ab dem 1. April 2016 übernahmen wir auch das Tagesfamiliengeschäft von der Stiftung Kinderbetreuung in Binningen. Durch diese Übernahme kann die Tagesfamilienbetreuung in der Gemeinde Binningen weiterhin angeboten werden. Für die Stiftung Kinderbetreuung war das Geschäft defizitär. Nur gerade vier neue Tagesmütter aus Binningen konnten wir anstellen. Die Nachfrage nach Tagesmüttern ist grösser als das Angebot. Als neue Vermittlerin – insbesondere für die Gemeinde Binningen – konnte ab vergangenem Herbst Frau Anja Rudolph aus Binningen gewonnen werden. Sie konnte sich bereits gut in ihre neue Tätigkeit einarbeiten und erste wichtige Kontakte knüpfen.

Während des letzten Jahres wurden 5945 Betreuungsstunden, verteilt auf 30 Kinder und sieben aktive Tagesfamilien, geleistet. Dies zeigt eindrücklich, dass unser ergänzendes Angebot, die Betreuung von Kindern innerhalb einer familiären Struktur, trotz der regionalen Präsenz von vielen Kindertagesstätten und Tagesschulen auf ein Bedürfnis trifft. Nach wie vor sind wir der Ansicht, dass nebst den günstigen Konditionen für finanziell schwache Familien auch die Flexibilität des Angebotes ein starkes Argument zu unseren Gunsten ist. Die Möglichkeit, individuelle Betreuungsmodalitäten für jedes Kind und jede Familie zu gestalten, kommt den Bedürfnissen der abgebenden Eltern und somit indirekt auch der Wirtschaft auf jedem Falle entgegen. Nach wie vor fordert die wirtschaftliche Situation eine hohe Flexibilität seitens der Arbeitnehmenden. Haben diese familiäre Verpflichtungen, so sind sie auf ein ebenso flexibles Betreuungsangebot für die eigenen Kinder angewiesen. Aus dieser Sicht leistet unser Verein auch einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung unserer Region.

Qualitätssicherung
Wir haben vor allem teilzeitliche Tageseltern, bei diesen handelt es sich meistens um Frauen, die während einer gewissen Zeit ihre Kinder und zusätzliche Tageskinder zu Hause betreuen. Wenn ihre eigenen Kinder wieder grösser sind, steigen sie oft wieder in ihren angestammten Beruf ein. Auch in Binningen sowie in Bottmingen gibt es je eine Tagesmutter, die einen grösseren Anteil an ihren Lebensunterhalt mit dieser Betreuungsarbeit verdienen und keinen weiteren Beruf ausüben.

Die Tagesfamilienorganisationen verpflichten sich, ihre Tageseltern in einer Grundausbildung von mindestens 18 Stunden sowie einem Nothelferkurs für Kleinkinder auszubilden. Neu gibt es auch das Prädikat ‹Tagesmutter plus+›; diese Tageseltern müssen neben der Grundausbildung zwölf Stunden berufsbezogene Weiterbildung absolvieren und mindestens 1000 Betreuungsstunden innerhalb von drei Jahren leisten. Tagesmutter sein darf oder muss auch als Beruf bezeichnet werden.

Unsere Organisation sucht und vermittelt geeignete Betreuungsplätze, begleitet Tagesfamilien und Eltern, stellt Tageseltern an und versichert sie, regelt Abmachungen mit Eltern und Tageseltern und kümmert sich um die Abrechnungen und Inkasso. Als Tagesmutter arbeiten Sie von zu Hause und betreuen Ihre eigenen Kinder; und gleichzeitig bieten Sie einem Kind tagsüber einen geregelten, liebevollen Betreuungsplatz. Als Tagesmutter sind Sie von unserem Verein angestellt und erhalten einen Lohn für Ihre Arbeit.]

Platz in Bottmingen gesucht
Aktuell suchen wir einen Betreuungsplatz in Bottmingen für zwei Geschwister, 2 und 12 Jahre alt, jeweils für Montag und Samstag zu flexiblen Zeiten. Fühlen Sie sich angesprochen, dann melden Sie sich unverbindlich bei uns, wir geben Ihnen gerne Auskunft. Sie können jederzeit eine Nachricht unter Telefon 061 421 23 71 hinterlassen oder per E-Mail an kinderbetreuung@gmx.ch.

Wir werden Sie baldmöglichst kontaktieren oder besuchen Sie uns an der Therwilerstrasse 14 in Bottmingen. Unsere Büroöffnungszeiten sind montags von 9 bis 10 Uhr und am Donnerstag von 10 bis 11 Uhr. Während den offiziellen Schulferien ist das Büro geschlossen.

Georges Küng

Wir danken Frau Goeggel für den profunden Artikel und sind sicher, dass diese Vakanz in Bottmingen nach Erscheinen der Chronik der Vergangenheit angehören wird. Wir haben uns auf der Homepage des Kantons Basel-Landschaft umgeschaut und zu Tagesfamilien folgende Erklärung, die wir auszugsweise veröffentlichen, gefunden:

Tagesfamilien sind ein Angebot der familienergänzenden Betreuung. In einer Tagesfamilie werden Kinder einzeln oder in einer kleineren Gruppe stunden- oder tageweise betreut. In einer Tagesfamilie wird Ihr Kind wie zu Hause betreut und hat oft Tagesgeschwister zum Spielen und Herumtoben. Sie und die Tagesfamilie vereinbaren die Betreuungszeiten für Ihr Kind nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen beziehungsweise Möglichkeiten. Es ist von Vorteil, mit der Tagesfamilie einen Betreuungsvertrag abzuschliessen. Darin werden Einzelheiten der Betreuung wie beispielsweise Beginn und Umfang der Betreuung, Ferien, Krankheit oder Entschädigung verbindlich geregelt. Die meisten Tagesfamilien sind in einem regionalen Tagesfamilienverein zusammengeschlossen.

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren