FC Ettingen: Oktoberfest mit neuer Band und Wechsel im OK

Am Samstag nächster Woche findet wieder das traditionelle FC Ettingen Oktoberfest statt. Noch sind wenige Tickets zu haben.

Am Samstag kommender Woche findet im Schulhaus Hintere Matten das vom FC Ettingen ins Leben gerufene Oktoberfest statt. Im Guggerdorf ist das Bierfest traditionell ein Erfolg, wie die Zahlen der letzten Jahre zeigen: 360 Personen konsumierten im Schnitt 870 Liter Wiesn-Bier, 50 Liter Weissbier, 105 Flaschen Weisswein, 150 Flaschen Rotwein, 160 Bretzeln, 100 Paare Weisswürste und 20 Kilo Fleischkäse. «Unser Oktoberfest hat den Anspruch, dem Original in München möglichst nahezukommen», sagt OK-Mitglied Roger Heller. Unverzichtbar ist dafür natürlich die passende Musik: Neu wird in diesem Jahr die österreichische Band «Wirbelwind» für Schunkelstimmung sorgen. Die Band hat – unter anderem – in Oktoberfest-Kreisen einen guten Namen und ist bei solchen An-lässen sogar schon in Rumänien und ¬China aufgetreten. Ihr Name sei Programm – denn bei «Wirbelwind» jage ein «Wies’n-Hit» den nächsten: «Die Jungs bestechen mit charakteristischem, mehrstimmigem Gesang, treffenden Showelementen und professionellem Wies’n-Entertainment», schreibt die Band über sich selbst.

Qualität und Sicherheit
Auch die Organisation des Festes sei professionell und strebe beste Qualität in allen Bereichen an – guter Service und Sicherheit seien dabei garantiert. Das OK rund um den FC Ettingen achtet denn auch darauf, dass aus dem Fest wirklich ein Fest wird: «Die Halle wird nicht überfüllt sein und wir haben professionelles Sicherheitspersonal angestellt», so Heller. Schon lange verzichtet man beim Oktoberfest in Ettingen darauf, Spirituosen oder Schnäpse auszuschenken: «Das wäre ein anderes Fest.» Der Eintrittspreis für den Spass kostet 15 Franken, doch es ist zu empfehlen, sich im Vorfeld Tickets bei Sport Stöcklin oder im Pub zu ergattern. «Noch sind wenige Tickets zu haben», sagt Heller. Am Abend selbst gebe es keine Garantie, dass man ohne Ticket in die Halle komme – die Sicherheit gehe vor.

Wechsel im OK
«Unser OK besteht aus Leuten, die im ganzen Dorf bekannt sind», berichtet Heller. Dort gibt es in diesem Jahr einen Wechsel: Mischa Widmer, der seit der Gründerzeit des Ettinger Oktoberfestes mit dabei ist, verlässt das OK. Auf ihn folgt nun Martin Heinis, Juniorchef der Carrosserie Heinis. Das Fest soll ein Fest von Ettingen für Ettingen sein. Zahlreiche Ettinger Vereine, wie der Männerchor oder der Turnverein, hätten sich bereits angemeldet, aber auch Besucherinnen und Besucher aus den umliegenden Dörfern seien willkommen.


Caspar Reimer

Oktoberfest – das weltweit grösste Volksfest seiner Art
Jährlich strömen Millionen Bierfans aus aller Welt nach München an das Oktoberfest. Doch das Bierfest ist längt nicht mehr nur auf München beschränkt. Andere haben da gehörig aufgeholt: Das grösste Oktoberfest ausserhalb Deutschlands findet etwa in Kitchener-Waterloo, Kanada, statt. Weiter gibt es grosse Ableger in Kapstadt (Südafrika), Cincinnati (USA), Tokio (Japan) und diversen anderen grossen Orten weltweit. Und wie es zur heutigen Zeit gehört, ist China ganz vorne mit dabei und hat selbst Deutschland als Bierland überholt: China ist nämlich mittlerweile der grösste Bierproduzent der Welt – vor den USA und Deutschland. Es ist denn auch das grösste Bierfest Asiens, das «Qingdao Beer Festival – Asian Oktoberfest», das eben in Qingdao, einer chinesischen Hafenstadt, stattfindet. (cr)

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren