Anna Rossinelli singt zum Dorfjubiläum

Das Rahmenprogramm für das grosse Jubiläumsfest steht. Es hat wohl für jeden Geschmack etwas zu bieten.
Über die Filme, die anlässlich des Festes «750 Jahre Ettingen» gezeigt werden, wurde schon viel geschrieben. Dabei hat das Fest vom 7. bis zum 9. September noch viele weitere Höhepunkte zu bieten. «Besonders stolz sind wir auf das Open­air-Konzert am Freitag ohne Eintritt», sagt OK-Chef Hansruedi Thüring dem «BiBo. Zwei Bands der Musikschule Leimental, die «Pedestrians» (Reggae) sowie Anna Rossinelli mit Band werden auf der Hauptbühne neben dem Gemeindehaus zu sehen sein. Am bekanntesten dürfte die 1987 in Basel geborene Anna Rossinelli sein. Die Sängerin vertrat die Schweiz beim Eurovision-Song Contest 2011 in Düsseldorf. Die erste Bühnenerfahrung als Solistin machte Rossinelli bereits mit 13 Jahren. Im Alter von 16 Jahren besuchte sie drei Jahre die allgemeine Jazzschule Basel, wo sie neben Gesang, Musiktheorie und Gehörbildung auch Klavierunterricht nahm. Im Jahr darauf gründete sie ihre erste Acapella Gruppe und wurde Mitglied einer Rock-Pop Band. Seitdem sammelte sie in verschiedenen Bands weitläufige Bühnenerfahrung und nahm an unterschiedlichsten Studioprojekten teil. Weiter wird am Freitagabend die Reggae-Band «Pedestrians» auftreten. Mit einem einzigartigen Reggae-Pop-Stil haben die fünf Badener bereits lokale und nationale Wettbewerbe gewonnen – man darf gespannt sein.

Ganz lokal: «Takt Zäh»
Der offizielle Festakt, bei dem Regierungsrätin Monica Gschwind einige Worte an die Ettingerinnen und Ettinger richten wird, findet am Samstagabend um 19 Uhr statt. Ab 22 Uhr bietet die Gruppe «Takt Zäh» Musik aus dem Dorf: 2017 hatten die zehn jungen Musikerinnen und Musiker aus Ettingen den jeweils von der Bürgergemeinde organisierten Kulturanlass erfolgreich musikalisch bestreitet – das Echo war äusserst positiv.
Neben dem grossen Konzert am Freitagabend werden über alle drei Tage verteilt musikalische Einlagen lokaler Vereine stattfinden – so sind etwa der Männerchor und der Musikverein sogar mit eigenen Beizen am Fest dabei. Weitere Details zum musikalischen Rahmenprogramm folgen demnächst.

Musikparade und Nostalgie-Umzug
Drei besondere Höhepunkte hat der Sonntag zu bieten: Um 10 Uhr wird in der Kirche eine Messe eines Paters des Klosters Mariastein aufgeführt, welche die Kirchenchöre eigens für diesen Anlass einstudiert haben. Auf keinen Fall verpassen sollte man die Marschmusikparade am Sonntagnachmittag: «Wir konnten 15 Musikvereine aus der Region für die Parade gewinnen», sagt Hansruedi Thüring. Passend zum 750-Jahres-
Jubiläum wird zudem noch ein nostalgischer Festumzug stattfinden: «Der Umzug wird aus Traktoren gebildet, die mindestens 40 Jahre alt sind.» Am Samstag und am Sonntag finden zudem spezielle Aktivitäten für Kinder und Jugendliche statt, organisiert von der Schule Ettingen, der Ettinger Jugendarbeit und des CVJM.

Viele Helferinnen und Helfer
Nach der Sommerpause wird das 11-köpfige Fest-OK noch die letzten Details klären – doch schon jetzt zeichnet sich ein für Ettingen unvergesslicher Anlass ab: «Wir haben ein gutes, sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt», sagt Thüring. Alle Mitglieder des OK‘s sowie viele weitere Helferinnen und Helfer sind mit Herzblut dabei und leisten viel Arbeit, um für Ettingen ein würdiges Jubiläumsfest auf die Beine zu stellen.

Caspar Reimer

Foto: zVg

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren