Willkommensapéro im «Zentrum des Leimentals»

Am vergangenen Sonntag hiess die Gemeinde Oberwil ihre Neuzuzüger willkommen. Die lokalen Vereine nutzen den Anlass für Werbung in eigener Sache.
Am Sonntag fand in der Wehrlinhalle der Neuzuzügerapéro statt. Gemeindepräsident Hanspeter Ryser begrüsste die neuen Einwohnerinnen und Einwohner: «Oberwil ist das Zentrum des Leimentals. Das hören zwar manche in unseren Nachbargemeinden nicht gerne, aber sie werden sich damit abfinden müssen», so Ryser scherzend. Auch zum Kosenamen von Oberwil, dem «Schnäggedorf», fand er humorvolle Worte: «Man weiss nicht genau, woher diese Bezeichnung kommt. Vielleicht liegt es daran, dass wir so langsam und überlegt vorgehen.»
Auch Gemeindeverwalter André Schmassmann schöpfte aus der grossen Kiste: «Oberwil ist nicht zu verwechseln mit Oberwil-Lieli oder anderen Oberwils. Unser Oberwil ist ganz einzigartig.» Soweit ein gelungener Werbespot für die Gemeinde. Die Gemeinde stellte zudem noch die politischen Projekte vor, die Oberwil in nächster Zeit beschäftigen werden: Da ist zum einen die Revision der Zonenvorschriften Siedlung im Bereich Raumplanung und zum anderen das neue Gemeindehaus. Oberwil wird sich ab März übrigens auf die digitale Plattform www.crossiety.ch – einer Art Online-Dorfplatz – aufschalten.

Viele Vereine
Auch die lokalen Vereine, Parteien und Institutionen nutzten die Gelegenheit, sich bei der frisch hinzugezogenen Bevölkerung zu präsentieren. Vom Verkehrsverein Leimental über die Organisatoren von Eierleset Oberwil bis zur Gemeindepolizei waren alle anwesend und standen für Fragen der Bevölkerung offen. Viele der Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger sind aus beruflichen Gründen in die Region gezogen. Nicht wenige davon arbeiten in der Basler Pharmaindustrie und haben in der Gemeinde Oberwil einen passenden Wohnort gefunden.

Neuer Neujahrsapéro
Im Anschluss an der Neuzuzügerapéro fand zum ersten Mal ein Neujahrsapéro statt, zu dem alle Oberwilerinnen und Oberwiler eingeladen waren. Musikalisch eröffnet wurde dieser Apéro von einer Einlage der Primarschulklasse 5b. Anschliessend begrüsste der Gemeindepräsident auch die alteingesessenen Bewohner mit einer Neujahrsansprache. Nach dem offiziellen Programm hatten Alteingesessene sowie Neuzugezogene die Gelegenheit, einander kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

Text und Fotos: Caspar Reimer

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren