In 34 Wochen ein Album aufnehmen

Jede Klasse der FMS Oberwil muss im 3. Jahr eine Projektarbeit machen. Meist ist dies ein Theaterstück, aber die Klasse F3a wollte diese Tradition mit ihrer selbst aufgenommenen CD «Tuesday Music Club» brechen. Die Band heisst «F3xperience» und ihr hochgestecktes Ziel war es, in nur 34 Wochen ein komplettes Album aufzu-nehmen. Die jungen Frauen und Männer haben viel Ehrgeiz gezeigt – und ihre Aufgabe mit Bravour gemeistert.

Alles hat damit angefangen, dass ihr Klassenlehrer vor den Sommerferien die Idee hatte, eine CD aufzunehmen. Die Klasse wurde förmlich ins kalte Wasser geworfen, konnte sich aber schnell mit der Idee anfreunden, da sie alle sehr musikalisch sind. So fingen sie an, zusammen ihre eigenen Songs zu schreiben. Von Popsongs über Rockballaden bis hin zu Rap ist alles dabei. Insgesamt 13 Lieder hat die Klasse produziert. Nach dem Schreiben der Musik und Texte wurde jedes Lied einzeln und mit viel Geduld aufgenommen – bis alles perfekt war. Die aufgenommenen Stücke wurden dann noch letzten Abstimmungen, dem sogenannten «mastering and mixing», unterzogen. Wie das alles genau ablief und jeden einzelnen Schritt der CD-Herstellung kann man auf ihrer Website http://f3perience.ch/ nachlesen. Ihr einmaliges Album ist dort auch zum Verkauf angeboten.

Die Klasse wurde gestalterisch von der F3b, einer Parallelklasse, unterstützt. Die F3b ist eine Schulklasse mit der Fachrichtung «Gestaltung/Kunst» und half so beispielsweise, das CD-Cover (siehe Foto) zu gestalten. Die Arbeit wurde immer wieder unter allen Schülerinnen und Schülern aufgeteilt. Während einige Schüler noch direkt an der CD arbeiteten, planten andere schon den grossen Release-Event, der am Freitagabend, am 31. März, in der Aula des Gymnasiums Oberwil stattfinden wird.

Den Schülern wurde bei ihrer Arbeit nie langweilig. Sie haben Herzblut und Leidenschaft in das Klassenprojekt gesteckt und freuen sich, der Öffentlichkeit ihr Werk am besagten 31. März vorstellen zu dürfen. Wir sind sicher, dass unsere Leserschaft diese Parforceleistung mit einem Grossaufmarsch belohnen wird.

Wir haben uns noch mit einer Vertreterin der Klasse, Saskia Scheidegger, über dieses Projekt unterhalten:

BiBo: Welches Schlussfazit ziehen Sie nach diesen 34 Wochen, in denen Sie alle eine CD (Album) kreiert haben?

Saskia Scheidegger: Ich denke, viele von uns waren am Anfang des Projektes doch ziemlich skeptisch. Doch je länger wir alle an unseren Songs gearbeitet haben, umso mehr konnten wir sie verbessern und noch mehr daran herumtüfteln. Je mehr wir uns in Arbeit vertiefen konnten, umso mehr Spass hatten wir auch dabei. Es gab sicherlich Phasen, in denen viele von uns keine Lust (mehr) hatten, aber zuletzt, so denke ich, hat es allen doch sehr viel Spass gemacht.

Am 31. März ist die CD-Taufe. Können Sie uns etwas über diesen speziellen Abend verraten?

An diesem Abend werden wir gemeinsam mit unserer Parallelklasse in der Aula des Gymnasiums Oberwil unsere Arbeit präsentieren. Gemeinsam stellen wir all unsere Songs vor. Für unsere Gäste wird es eine Bar mit Snacks und Getränken geben.

Möchte denn ein (Gross-)teil der Klasse dereinst in der Musikbranche tätig sein? Oder bleibt es doch eher nur
bei dieser wohl einmaligen Produk-tion?

Viele von uns möchten später als Primar- oder Kindergartenlehrperson tätig sein. Hier ist es sicher von Vorteil, wenn man ein Instrument spielen kann. Andererseits spielen auch sehr viele in unserer Klasse ein Instrument. Ich denke, dieses Hobby, das sogar Leidenschaft ist, werden auch viele beibehalten.

Es ist mir persönlich ein Anliegen, Frau Saskia Scheidegger (sie stellvertretend für die beiden Schulklassen) für das Gespräch zu danken. Ebenfalls ein grosses Merci an Ex-BiBo-Praktikantin Larissa Bucher (welche im Januar zwei Wochen bei uns schnupperte), welche dieses Projekt – sofern es ihr Schulstoff an der FMS Basel zulässt – medial begleitet. Und auch an der CD-Taufe am übernächsten Freitagabend vor Ort sein wird. Sie doch auch?

Text: Larissa Bucher; Interview Küng

Georges Küng

Zwei Gym-Klassen haben in nur 34 Wochen ein Album aufgenommen und werden am31. März ihre CD «Tuesday Music Club» der Öffentlichkeit präsentieren. Fotos: zVg

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren