Nehmen Sie sich Zeit zum Spielen!

Kürzlich titelte die Süddeutsche Zeitung: «Rückkehr der analogen Unterhaltung – Brettspiele erleben eine Renaissance». Laut Bernhard Löhlein, Juror beim Spiel des Jahres, begründet sich diese Renaissance aus der Vielfalt und Qualität der neuen Titel.

pd/kü.Der Boom der Branche zeigt sich in 1 000 neuen Brettspielen pro Jahr. Gesellschaftsspiele sind mehr als nur Monopoly und Eile mit Weile. In den Spielen steckt mehr als nur Holz oder Pappe. Mit ihren kreativen Ideen schaffen die Spiele-Autoren fantastische Welten, die dazu einladen, Rätsel zu lösen, Strategien auszudenken und einfach Spass am gemeinsamen Spielen zu haben. Laut Bernhard Löhlein soll das Spiel des Jahres möglichst viele Menschen zum Spielen motivieren. Die Auszeichnung «Spiel des Jahres» gilt als Oscar für Brettspiele. Der Preisträger ist Botschafter für das Kulturgut Spielen.
Auch das Sortiment der Ludothek Oberwil wurde vor kurzem durch viele neue Gesellschaftsspiele ergänzt. Natürlich standen sowohl das Kinderspiel des Jahres (Funkelschatz) als auch das Spiel des Jahres (Azul) auf der Einkaufsliste. Ein Teil dieser Neuanschaffungen wird nun am sonntäglichen Spielnachmittag den Besuchern präsentiert.
Neue Spiele sind zwar spannend und interessant, wenn da nur nicht diese Regeln wären, die es vor Spielbeginn zu studieren gilt. Für den Spielnachmittag übernehmen das die Ludothekarinnen. Sie werden die Spiele den Besuchern fachkundig erklären, so dass diese sich ganz aufs Spielen konzentrieren können.
Dem Spielspass steht also nichts mehr im Weg. Da Spiele für jede Alterskategorie im Angebot sind, eignet sich dieser Anlass bestens für einen spielerischen Nachmittag mit der ganzen Familie. Reservieren Sie sich deshalb den kommenden Sonntag, den 18. November, von 14 bis 17 Uhr, Mittagstisch Wehrlinschulhaus.
Zudem darf auch gerätselt werden. Nach einem Rundgang durch alle Spiele bereitet das Beantworten der Wettbewerbsfragen bestimmt keine Mühe mehr. Um 16.30 Uhr werden drei tolle Spiele verlost. Und weil spielen und rätseln auch hungrig macht, steht ein feines Kuchen- und Getränkebuffet bereit.
Das Ludotheksteam freut sich auf viele spielbegeisterte Besucher! Denn in jedem Menschen (egal ob gross oder klein, Männlein oder Weiblein) steckt ein Homo ludens. Der aufgehört hat zu spielen, der hat mit dem Leben aufgehört!

Weitere Informationen
Ludothek Oberwil
Bahnhofstrasse 6
4104 Oberwil
Telefon 061 403 02 30 (Combox)
www.ludothek-oberwil.ch

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag:
14.30 bis 16.30 Uhr
Samstag, 10 bis 12 Uhr
Während den Schulferien und an Feiertagen ist die Ludothek geschlossen.

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren