Therwiler Wappen

Therwiler Wappen

In seinen Ursprüngen geht das Gemeindewappen von Therwil zurück auf die Abzeichen einer Adelsfamilie, die im Mittelalter auf einer Wasserburgim Gebiet der heutigen «Weihermatten» sass.Als Wappen führten die Herren von Therwil ein gelbes Schild mit einem schwarzen Freiviertel.

Therwil

Willkommen in Därwil!

«Die Siedlung hat die Form eines Haufendorfes und ruht in Nestlage inmitten seiner fruchtbaren Äcker und Matten. Scheinbar planlos liegen die Häuser in unregelmässiger, haufenartiger Anordnung nebeneinander.» Diese Beurteilung des «schönsten Dorfes im Leimental» mag bis in die 1950er-Jahre des letzten Jahrhunderts zutreffend gewesen sein, als Therwil noch rund 1500 Einwohnerinnen und Einwohner zählte.
Inzwischen ist das Dorf «im Herzen des Leimentals» zu einer Agglomerationsgemeinde mit einer Bevölkerungszahl von über 10'000 Menschen angewachsen. Therwil hat sich sternenförmig in alle Himmelsrichtungen weiterentwickelt, hat aber den Charakter einer typischen Wohngemeinde mit verhältnismässig wenig Gewerbe und Industrie behalten.
Die intakte Landschaft rund um das Dorf bietet einen attraktiven Erholungsraum. Vom gesamten Gemeindebann von 766 ha beansprucht das eigentliche Siedlungsgebiet nur 24%; weitere 26% sind Waldfläche, während die restlichen 50% der landwirtschaftlichen Nutzung dienen, respektive als Erholungs- und Naturschutzzonen ausgeschieden sind.
Eine moderne Infrastruktur mit attraktiven Schulen, grosszügigen Sportanlagen, zahlreichen Kinderspielplätzen und günstigen Verkehrsverbindungen sowie ein aktives Dorfleben (Sport, Kultur, Gewerbe) und etliches Mehr machen Therwil zu einem beliebten Wohnort.

Gemeindepräsident:
Reto Wolf

Gemeindeverwaltung Therwil
Bahnhofstrasse 33
4106 Therwil
Tel. 061 725 21 21
gemeinde@therwil.ch

Öffnungszeiten:
Mo 8.30-11.30 und 13.30-18 Uhr, Di 10-11.30 und 13.30-17 Uhr, Mi und Do 8.30-11.30 und 13.30-17 Uhr, Fr 8.30-11.30 und 13.30 bis 16 Uhr.

www.therwil.ch

Therwil in Zahlen

10'081 Einwohnerinnen und Einwohner (Stand 30.9.2016)
766 ha Gemeindebann
196 ha Wald
306 Meter über Meer
Erste Erwähnung: 1223 (Terwilre)

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren