Gelungenes Jubiläumsfest der Jungschar Ettingen Therwil

Die Jungschar Ettingen Therwil ist 30 Jahre alt. Dieses Ereignis wurde gebührend gefeiert. Gemeinderätin Virginie Villinger dankte der Jungschar für ihr Engagement.

Am vergangenen Samstag fand im und rund um das Bahnhofschulhaus Therwil das Fest «30 Joor Jungschi Ettige & Därwil» statt. Trotz teilweise regnerischem Wetter sind viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene an das Jubiläumsfest gepilgert und vergnügten sich an Ständen und anderen festlichen Angeboten. Wie es sich für die Jungschar gehört, kam auch der Aspekt der Bewegung nicht zu kurz – an einer Kletterwand, einer Hüpfburg und einem Riesenfussballkasten konnte man sich sportlich austoben. Zudem gab es Wettbewerbe und selbstverständlich ein kulinarisches Angebot. Im ersten Stock des Schulhauses war ein kleines «Jungschimuseum» eingerichtet worden, wo massenweise Fotos aus der 30-jährigen Geschichte der Jungschar anzusehen waren. Ein Höhepunkt war mit Sicherheit auch der von Kindern und Jugendlichen gestaltete Gottesdienst in der Mehrzweckhalle.

Gute Zeiten
Geschäftsführer des Vereins ist der 37-jährige Oved Tavel, der seit der Gründung der Jungschar Ettingen Therwil mit dabei ist und sich Jahrzehnte als Hilfs-, Gruppen- und Abteilungsleiter engagiert hat. Auch als der Verein um die Jahrtausendwende eine Krise durchlaufen hat, packte Oved Tavel mit an, um die Jung-schar zu neuem Leben zu erwecken: «Mittlerweile sind wir wieder zu einer grossen Gruppe geworden», so Tavel. Er möchte nach diesem Fest zwar etwas kürzer treten, doch seine Begeisterung für die Jungschar ist nach wie vor gross: «Ich bin sehr gerne in der Natur. Allerdings ist die Glaubenssache für mich schon auch wichtig. Da möchten wir den Kindern etwas mitgeben.»

Natur statt TV
Auch Gemeinderätin Virginie Villinger war an das Jubiläumsfest gekommen und richtete sogar einige Worte an die versammelte Festgemeinde: «Schon 30 Jahre engagieren sich Jugendliche, Leiter, Begleiter und Helfer für die Jung-schar Ettingen Therwil. Sie tun dies, damit unsere Kinder und Jugendlichen den Samstagnachmittag gemeinsam bei Spiel und Plausch in der Natur, statt alleine vor dem Fernsehen oder dem PC verbringen können. Denn nicht alle wollen Fussball oder Tennis spielen», so die Gemeinderätin.

Weltweite Organisation
Die CVJM/F Jungschar Ettingen-Therwil ist Teil von einer riesigen weltumspannenden, im 19. Jahrhundert aus christlichen Bewegungen entstandenen Organisation – dem Christlichen Verein Junger Männer und Frauen (CVJM/F). International bekannt ist die Bewegung unter dem Namen Young Woman's Christian Association YWCA und Young Men's Christian Association YMCA.

Zusammengefasst sind sie Organisationen in einem Weltbund, dessen Hauptsitz sich in Genf befindet. In von Krieg und Armut heimgesuchten Ländern wie Sierra Leone oder Palästina betreibt die Organisation auch soziale Projekte. Weltweit zählt die Organisation rund 45 Millionen Mitglieder.

Weitere Informationen zur Jungschar Ettingen Therwil: www.js-ettingen.ch

Caspar Reimer

Impressionen

Fotos: Caspar Reimer

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren