Das diesjährige Fasnachtssujet heisst …?

Morgen Freitag findet ein Anlass statt, dem nicht nur Fasnächtler entgegen fiebern. Auf der Piazzetta (Dorfplatz) findet ab 19 Uhr die traditionelle ­Plakettentaufe mit dem diesjährigen Sujet statt.

In der letzten Ausgabe, zugleich die Nummer 1 im neuen Jahr, hat das FAKO (Fasnachtskomitee) auf der Seite 14 über die bevorstehende Plakettentaufe berichtet. Und wir stemmen dem neu von Tristan Faes präsidierten Komitee vollauf zu, dass es sich beim Sujet jeweils um «eines der bestgehüteten Geheimnisse von Därwil» handelt.
Nun könnten wir natürlich einen sogenannten Investigativ-Journalismus betreiben. Oder populistischer uns als BiBo-Boulevard betätigen – und versuchen, den wenigen Wissern das Sujet 2019 zu entlocken. Sicher, an Themen hat es in Therwil nicht gefehlt. Die Erstellung des (neuen) Wilmatt war/ist eine Pionierleistung, sorgte für Gesprächsstoff – und war zugleich Politikum (was Schule meist ist). Es gab den 1. Baselbieter Hüttengaudi – Erinnerung ans LandFest17 wurden wach. Die FAKO darf auf «50 Jahre Therwiler Fasnacht» zurückblicken. In der Gemeindepolitik wird es in der Exekutive vier Rücktritte geben, das ­Public Viewing zeigte, dass das 99er-Dorf einen Fussball-Grossanlass in Gemein(de)schaft zu geniessen weiss. Und dass das Therwiler Vereinsleben intakt ist, weiss man im ganzen «BiBo-Land».

Kurzum: Wir glauben zu «spüren», in welche Richtung das Sujet 2019 geht. Aber wir «schnüffeln» nicht rum – das wäre nicht BiBo-like. Denn wir werden es morgen Abend, so gegen 19.15 Uhr, wissen. Im Kreise der 99er-Fasnächtler. So soll es sein. Das hat der neue «Oberfasnächtler» (Tristan Faes) im BiBo geschrieben – und was in Eurer Lokalzeitung steht, stimmt. Und ab und zu soll es auch Schnitzelbänke über das Blatt, oder den Chefredaktor, geben …

Gewerbe-Apéro
Fasnächtler und Gewerbler schliessen sich nicht aus, sondern ergänzen sich wunderbar. Kaum ein Aktivmitglied von «Gewerbe Therwil», das nicht auch mit dem Fasnachtsvirus infiziert ist. Aber diesmal hat die Terminplanung nicht geklappt, denn am gleichen Tag, zur gleichen Zeit (aber nicht am gleichen Ort), findet der Neujahrsapéro 2019 statt.

KMUs sind die Stützen
War man im letzten Jahr bei der Weinbauer-Familie Gschwind (Sohnemann David organisierte im Herbst den gemeinsamen Anlass mit KMU Ettingen, der in die Markthalle führte), so ist diesmal die renommierte Firma «Benz & Partner AG» an der Erlenstrasse 35 der Gastgeber. Wir werden bestrebt sein, auch diesen Anlass («irgendwie») zu besuchen. Oder zumindest zu Bildmaterial und Auszügen der Neujahrsrede (in der Regel folgt diese durch den Gewerbepräsidenten Roman Heggendorn und einen Vertreter des Gemeinderates) zu kommen. Die Leserschaft sieht, dass es an Veranstaltungen in Therwil nicht mangelt; manchmal müsste man sich wirklich aufteilen können …

Georges Küng

Morgen Abend findet die Plakettentaufe auf dem Dorfplatz und der Neujahrs-Gewerbeapéro bei der Firma «Benz & Partner AG» statt. Zur gleichen Zeit … Hier jeweils ein Bild vom letzten Jahr (die Gewerbler waren bei Weinbau Gschwind zugegen) und von der «Blaggedde-Taufe» 2017. Fotos: Küng

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren